Vermittelt - Suukki

 

Suukki ist ein Jungtier aus dem Plantaria Tierpark. Dort gab es dieses Jahr 6 kleine Präriehunde zu bestaunen. Leider hat Suukki einen kleinen Geburtsfehler an den Hinterläufen. An der rechten Seite knickt sie hin und wieder kurz ein. Sie kommt damit mittlerweile gut zurecht und Schmerzen hat sie auch keine. Für sie stellt diese Behinderung kein Problem dar.

Zuerst waren die Tierpfleger nicht sicher was mit Suukki los war und haben sie auf die "Krankenstation" gebracht. Von dort habe ich sie dann abgeholt um sie zu pflegen. Durch die gute Pflege und Hilfe meiner Tierärztin haben sich bei Suukki die Muskeln so gut entwickelt, daß sie immer besser laufen konnte. Leider wird dieser Gehfehler nie ganz zu beheben sein, aber Suukki kann damit gut leben und alt werden. Allerdings konnte sie nicht mehr in den Tierpark zurück, denn die anderen Präriehunde hätten sie nach der wochenlangen Trennung nicht mehr wieder erkannt und somit nicht mehr akzeptiert.

Jetzt lebt Suukki mit dem Präriehund-Pärchen Emma und Mika bei Kathleen und Mario in Oldenburg. Mit Kathleen und Mario haben wir glücklicherweise wieder 2 wunderbare Menschen gefunden die sich liebevoll und verantwortungsbewusst um Tiere kümmern. Der kleinen Suukki geht es dort sehr gut, sie wächst gut heran und fühlt sich wohl bei ihrer neuen Präriehunde-Familie.

Zwischendurch telefoniere ich immer mal wieder mit Kathleen, um Neuigkeiten von Suukki zu erfahren. Auch schickt Kathleen mir oft neue Fotos von der 3er-Bande im Aussengehege.

Zu gerne hätte ich die kleine Suukki behalten, aber meine Präriehund-Dame Selma im Aussengehege duldet keinen neuen Präriehund im Aussengehege. Bei Kathleen und Mario ist sie aber in den besten Händen und ich bin sehr beruhigt.