Vermittelt - Sammy, Daisy, Diego + Cheyenne

 

Sammy und Daisy kamen zuerst zu uns. Den Vorbesitzern ist die Trennung nicht leicht gefallen. Diese Entscheidung hat das Ehepaar aus Vernunft getroffen, weil sie ein Kind erwarteten. Da auch wir der Meinung sind, daß Präriehunde für kleine Kinder evtl. zur Gefahr werden können(vor Bissen der PD's ist man ja nie sicher), konnten wir diese Entscheidung nur zu gut verstehen. Ein Kompliment an die Vorbesitzer für diese schwere Vernunftsentscheidung.

Cheyenne und Diego sind uns auch schweren Herzen von einer sympathischen jungen Frau anvertraut worden. Durch einen unvermeidlichen Umzug war einfach nicht mehr genug Platz für die Beiden. Da sie ihre Präriehunde sehr lieb hatte, hat sie sich entschieden ihnen ein besseres Leben mit viel Platz zu ermöglichen. Auch ihr danken wir für diese schwere Entscheidung zum Wohl der Tiere.

Uns ist die Trennung von den 4 Rackern auch fuchtbar schwer gefallen. Die 4 waren unglaublich freundlich und zutraulich. Besonders Diego hat viel mit uns geschmust und unser Herz hat sehr an ihm gehangen. Zuerst hatten wir vor die beiden Pärchen in unser 2. Aussengehege zu setzen. Aber uns erschien der Platz einfach nicht groß genug. Zum Glück haben wir dann einen netten Kontakt zum Tierpark "Plantaria" in Kevelaer aufbauen können. Eigens für unsere 4 kleinen "Kobolde" ist in diesem schönen Tierpark ein großes Gehege gebaut worden. Als wir Diego, Cheyenne, Sammy und Daisy in ihr neues Zuhause gebracht haben war uns ganz elend zumute. Aber nachdem die Bande dort sofort das Gehege neugierig und aufgeregt erkundet hat, war uns klar, daß wir genau das Richtige für sie gefunden hatten. Schon nach 15 Minuten waren wir für die 4 uninteressant und sie haben uns gar nicht mehr beachtet. In der Erde buddeln und an Baumstämmen knabbern war für sie tausendmal schöner, als sich mit uns zu beschäftigen.

Sie haben ein wunderschönes artgerechtes Zuhause bekommen. Die Mitarbeiter des Tierparks sind alle begeistert von den niedlichen Rackern und behandeln sie wirklich sehr fürsorglich und liebevoll. Per e-mail und per Telefon erfahren wir auch immer wie es den Präriehunden geht und was sie so alles anstellen. Der Tierpark ist nur 1 Stunde von uns entfernt und so können wir sie auch hin und wieder besuchen. Was wir auch machen.

Wir sind froh, diesen Tierpark gefunden zu haben. Und wir möchten uns auf diesem Wege nochmal herzlich bei allen Mitarbeitern dort für ihren Einsatz und ihre Pflege der Tiere bedanken. Vor allem bei Frau Brigitte Hohl und Herrn Josef Gerritzmar, durch die diese Aktion erst möglich gemacht wurde. Ohne deren Überredungskünste bei der Tierparkleitung wäre dieses schöne Zuhause für unsere 4 Lieblinge sicher nicht entstanden. Vielen Dank.